Neue ONNO Mitglieder

Schipper Hof GbR, Torsten Gersch & Theo Schneider

blonde_fleisch_schipper_hof.jpg.

Die Schipper Hof GbR ist eine FleischvermarktungsgesellschftbR, die von Torsten Gersch aus Varel und Theo Schneider aus Großefehn gegründet wurde, da beide die nicht allzu bekannte (Rind-)Fleischrasse Blonde d´Aquitaine halten. Die Rinder stehen im Sommer bei Torsten Gersch auf der Naturweide und im Winter im Strohstall bei Theo Schneider. So ergänzen sich die beiden Landwirte und vermarkten gemeinsam ihr Fleisch. Der Hof ist Naturland-Zertifiziert und besteht zusammen aus ca. 100 Tieren. Das Fleisch gibt es nur auf Vorbestellung. Die Schlachttermine kann man auf der Homepage einsehen.

Schipper Hof GbR, Torsten Gersch & Theo Schneider

Nelkenstr. 2, 26316 Varel
04451/85707
www.schipper-hof.de

*****************************************************************************************************

Hasenkabinett - Wilma Mencke, Weener

In einem alten Haus am idyllischen Hafen von Weener hat die Holländerin Wilma Mencke vor einigen Jahren die Galerie "Hasenkabinett" eröffnet, die inzwischen zahlreiche Touristen, aber auch Besucher aus der Region anzieht. In den Jahren des Bestehens hat sie zahlreiche originelle Ausstellungen rund ums Langohr gezeigt. Sie bietet regelmäßige Veranstaltungen an unter anderem auch mit regionalen Produkten. Auch ein Ostfrieslandmahl fand schon bei ihr statt.

Hasenkabinett - Wilma Mencke

Am Hafen 48, 26826 Weener
0049(0)4951-6639146
www.albionputti.nl

*****************************************************************************************************

Joke Pouliart - Naturerlebnis Langeoog

Joke Pouliart von der Insel Langeoog liegt nicht nur als Möbeltischler und Raumdesigner Ökologie und Nachhaltigkeit sehr am Herzen. Er unterstützt als Mitglied beim Monumentendienst, der Deutschen Bundesstiftung Umwelt und jetzt auch bei ONNO aktiv Gruppen und Initiativen, die sich für eine lebenswerte Gesellschaft einsetzen. Er ist durch die Nationalpark-Partnerschaft eng verbunden mit den Prozessen auf der Insel und unterstützt die Ziele des Nationalparks durch Führungen über die Insel und durchs Wattenmeer, die immer auch regionale kulinarische Erlebnisse mit einbeziehen.

Joke Pouliart - Naturerlebnis Langeoog

Willrath-Dreesen-Str. 27, 26465 Langeoog
0173/9978231
www.naturerlebnis-langeoog.de

*****************************************************************************************************

Auricher Süssmost GmbH

In der ostfriesischen Region ist die Auricher Süssmost GmbH für ihre Qualitätssäfte bekannt. Wir sind kompetente Partner in Sachen Saftherstellung und -vertrieb. Zu unseren Kunden zählen Großhändler in ganz Norddeutschland, Hamburg, Schleswig-Holstein. Unsere Produkte zeichnen sich durch ihre hohe Qualität der Herstellung und ihren natürlichen Geschmack aus. Sie sind wohlschmeckend frisch und tragen zu einem besseren Wohlbefinden bei.

Auricher Süssmost GmbH

Markus Meenen
Kreihüttenmoorweg 11, 26607 Aurich
04941/9704117
www.auricher-suessmost.de

*****************************************************************************************************

Naturschlachterei Lay - Moormerland-Veenhusen

naturschlachterlaylogo.png.

Traditionelle Fleischereibetriebe, die noch selber schlachten und verarbeiten, haben in den letzten Jahrzehnten, nicht nur in Ostfriesland, wegen neuer EU-Hygiene-Richtlinien kapituliert. Auf Großbetriebe zugeschnitten, konnten viele kleinere Betriebe die hohen Auflagen und die damit verbundenen Kosten nicht mehr bewältigen. Nur wenige Betriebe haben die Herausforderung angenommen und mit hohen Investitionen ihre handwerkliche Produktion durch die EU-Zertifizierung gesichert. Dazu gehört in Ostfriesland die Naturschlachterei Lay aus Veenhusen. Hier wird u.a. ohne Zuckerstoffe, Geschmacksverstärker, Citrate und künstliche Aromastoffe gearbeitet. Die Anstrengung, mit einer handwerklich besonderen Premium-Qualität ein herausragendes Angebot zu schaffen, nämlich eine nachhaltige Produktion und Verarbeitung, hat sich bewährt. So kommen die verarbeiteten Tiere ausschließlich aus der Region – beispielsweise hat bei den im Betrieb verarbeiteten Schweinen die Familie Lay ein eigenes Zuchtprogramm bei den produzierenden Landwirten zur Bedingung gemacht, wozu ein hofeigenes Futter ebenso gehört wie eine artgerechte Haltung und der Transport zur Schlachterei. Die Produkte sind, aufgrund des geschlossenen Kreislaufs von der Produktion über die Verarbeitung bis zum Kunden in besondere Weise auf dessen Wünsche zugeschnitten. Aktuell ist der Betrieb in der Umstellungsphase auch für eine Bio-Schlachtung, womit er zweigleisig arbeiten kann. Neben den zwei Fachbetrieben bietet das Unternehmen noch ein umfangreiches und vielseitiges Catering-Angebot an, was sich kreativ und qualitativ vom Einheitsangebot und Einheitsgeschmack vieler Anbieter abhebt. Besonders ist aber die Schulverpflegung, die die Naturschlachterei für die Mensen der Freien Christlichen Schule Ostfriesland und die Grundschule Jheringsfehn anbietet. Richtlinie für die Zusammenstellung der Komponenten ist für Schule und Unternehmen der Handlungsleitfaden für die Schulverpflegung, herausgegeben von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung, DGE (mehr unter: www.in-form.de Stichwort: Schulverpflegung). Für das Schulverpflegungsprogramm haben die GS und der Lieferbetrieb die Note 1 in Sachen Schulverpflegung bekommen, ein Novum in Ostfriesland. „Wir haben ja für einige Jahre im Leben der Kinder die Verantwortung für eine ausgewogenen und gesunde Ernährung“, so Frau Lay, die sich mit ihrem Mann täglich aktiv um alle Belange kümmert– eine rührige Familie also, die wir als neues Mitglied gerne bei ONNO begrüßen.

Naturschlachterei Lay

Familie Lay
Moormerlandstr. 2
26802 Moormerland-Veenhusen
04954 4255
Hohe Loga 23
26789 Leer
0491 7634
www.naturschlachterei-lay.de

*****************************************************************************************************

weingart´s feinessen - Südbrookmerland

weingartslogo.png.

Seit März 2013 besuche ich mit meinem Marktstand Genuss- bzw. Themenmärkte und biete u.a. Produkte der Demeter Manufakturen wie Essig, Öle, Weine, Säfte, Tee, Schokolade, Fruchtaufstriche an. Abgerundet wird mein Angebot durch ökologische, saisonale und themenbezogene Feinessen wie z.B. Rosenblütenaufstriche, Pralinen sowie Verkostungen und Präsente. Für die Demeter Manufakturen habe ich mich entschieden, da sie für beste ökologische Qualität, respektvollen Umgang mit Tieren, Böden und Pflanzen, Schonung von Umwelt und Klima sowie faires und soziales Miteinander der mitarbeitenden Menschen stehen. Die Demeter Manufakturen-Hersteller setzen auf sorgfältigen Anbau nach den umfassenden Demeter-Richtlinien, liebevolle handwerkliche Herstellung sowie authentische Verfahren und Rezepte. Sie können nur bestimmte Mengen ihrer feinen Lebensmittel herstellen.

Weingart´s feinessen

Kirsten Weingart
Moorburgerstr. 133
26624 Südbrookmerland
04934 / 804 220
weingarts@weingarts-feinessen.de

www.weingarts-feinessen.de

*****************************************************************************************************

Die Regionalerie - Janna Wölke - Rhauderfehn

regionalerielogo.png.

Die Regionalerie in Rhauderfehn ist einer der ersten Regionalläden für regionale Lebensmittel, Bio-Wein und Präsente. Seit Januar 2013 ist Janna Wölke mit diesem Laden selbstständig. Sie möchte ihren Kunden Transparenz und Qualität von Lebensmitteln schaffen und so wieder Vertrauen in Lebensmittel schenken. Sie bietet neben regionalen Lebensmitteln auch Bio-Produkte an. Das Sortiment besteht unter anderem aus: Eier, Käse, Bio-Fleisch, Bio-Wein, Likör, Essig, Senf, Chutneys, Milch und Molkereiprodukte, Bio-Getreide, Bio-Kartoffeln, Eingemachtes, Konfitüren, Honig, Bio-Brot, Bio-Tee, Schinken, Bier. Die Regionalerie finden Sie auch in unserem Landschaftskochbuch Ostfriesland wieder.

Regionalerie, Inh. Janna Wölke

Untenende 46
26817 Rhauderfehn
04952-9974720
info@regionalerie.de

www.regionalerie.de

*****************************************************************************************************

Heidelore Ocken-Willisch

wohnt in Nidda-Bad Salzhausen und hat als Buten-Ostfriesin, sie kommt ursprünglich aus Leer, mit Aufmerksamkeit die Ziele von ONNO verfolgt und beschlossen, unserem Verein beizutreten. Nachhaltigkeit im Alltag umsetzen und der Erhalt einer Lebensqualität, die nicht immer nur auf „big is beautifull“ setzt, sind Ansätze, die auch ihren Vorstellungen entsprechen. Als Kulturmanagerin setzt sie diese Ideen im örtlichen Kunstprojekt in ihrem kleinen Ort um und ist aktiv mit dem Ortsgeschehen vernetzt.

Heidelore Ocken-Willisch

Kunst: Projekt e.V. Nidda-Bad Salzhausen
www.kunst-projekt.de

*****************************************************************************************************

Dünenhotel Strandeck – Langeoog

strandeck.jpg.
Das Hotel Strandeck auf Langeoog ist als freundliches und ruhiges Hotel in Strandnähe bekannt. Bei angenehmen Zimmern bietet es neben Schwimmbad und Sauna vor allem Außergewöhnliches an Ausstattung und Komfort in Richtung ökologischer Qualität an. So besteht z. B. das Frühstücksbüfett zu 90 % aus Produkten nachhaltig arbeitender Produzenten aus Ostfriesland; Wildkräuter und Wildfrüchte der Insel werden von der Familie Recktenwald in vielfältigen Gerichten in ihrem Panorama Restaurant verarbeitet, oder in Form von Marmeladen und Konfitüren im Hotel und im Online-Shop angeboten. Der Strom wird ökologisch produziert und die Zimmer sind zunehmend mit unbelasteten Materialien ausgestattet. „Alles was auf der Insel gedeiht, bieten wir hier an, den Rest holen wir weitest gehend aus der ostfriesischen Region. Wir kennen unsere Lieferanten und haben großes Vertrauen in die Produkte, die sie herstellen“, so Michael Recktenwald, einer der Brüder im Unternehmen. Ab Januar 2014 ist das Hotel Strandeck in der Umstellungsphase zum ökologisch zertifizierten Hotel, eine Auszeichnung, die das Panorama Restaurant der Familie Recktenwald schon lange hat. Als Restaurant-, Hotel-, Bäckerei- und Konditorei, ist die Familie Recktenwald ein würdiger Vertreter des Nationalpark Gedankens – Nachhaltigkeit aktiv betreiben und leben zum Schutz der ostfriesischen Inseln.

H. und M. Recktenwald GbR

Kavalierpad 2
26465 Langeoog
Tel.: 04972-6889
info@strandeck.de

www.strandeck.de

*****************************************************************************************************

Ferien- und Tagungszentrum Bethanien – Langeoog

Weite Sandstrände, ausgedehnte Dünengebiete, der milde Golfstrom und 1 500 Sonnenstunden im Jahr bestimmen das Klima auf der autofreien Nordseeinsel Langeoog.

fairtradersmall.jpg.
Das Ferien- und Tagungszentrum befindet sich an der Kurpromenade zehn Minuten vom Bahnhof entfernt. Der Hauptbadestrand ist schnell zu erreichen. Das Haus bietet neben Andachten, Konzerte, Vorträge und Zeit zur Stille viele Begegnungsmöglichkeiten für Familien und Tagungsgruppen (Konferenz- und Tagungsräume) an. So gibt es unter anderem die „Oma-Opa-Enkeltage“ und Familienferienangebote (auch mit Vollpension).
Wattenmeersmall.jpg.
Das Ferien- und Tagungszentrum Bethanien ist Partner des Nationalpark Wattenmeer (UNESCO-Weltnaturerbe) und macht mit beim Fair Trade Konzept der Insel, d.h. Kaffee Tee, Kakao, Schokolade, Säfte und Wein kommen aus fairem Handel.
vchhotelrsmall.jpg.
Als christliches Haus ist das Haus Bethanien Mitglied im Verband christlicher Hoteliers e.V. VCH-Hotels und unter Trivago nehmen die Gäste ihre Bewertungen vor. Alles in allem ein transparentes und nachhaltiges Konzept, welches sich das Haus auf die Fahnen geschrieben hat.

trivago-desmall.jpg.

Ferien- und Tagungszentrum Bethanien im VCH

Barkhausenstr. 31-33
26465 Langeoog
04972 691-0
langeoog@diakonie-bethanien.de

www.langeoog-bethanien.de

*****************************************************************************************************

Dr. Onno Poppingas Obstplantage

Onno Poppinga hat die Obstplantage mit 25 000 bis 30 000 Bäumen von seinem Vater, dem Landarzt Dr. Poppinga übernommen. Der studierte Meeresbiologe mit Nebenfach Obstbau war Bundegeschäftsführer des BUND und später Referent im Niedersächsischen Landtag für Umwelt und Landwirtschaft. Als Geschäftsführer der Norddeutschen Stiftung für Umwelt und Entwicklung (NUE) liegt ihm die Natur unserer Region besonders am Herzen. So wird auch auf der Obstplantage nur im äußersten Notfall gespritzt und auf Qualität statt auf Menge gesetzt. Es muss bei dem nährstoffreichen Marschboden auch kaum gedüngt werden. Für die Sortenvielfalt wird immer eine Mischung aus alten und neuen Sorten gepflanzt. Je nach Erntezeit werden 16 verschiedene Sorten dem regionalen Einzelhandel, Kantinen und der Gastronomie angeboten.

Onno Poppinga

Obstplantagen Dr. Poppinga
Accumer Riege 19
6553 Dornum
04933 2466
Fax 04933 991129
poppinga@projektfoerderung.de

*****************************************************************************************************

" störtebeker's "

Im störtebeker's (Im Hotel Regina Maris) servieren wir Ihnen in gemütlicher Atmosphäre regionale Spezialitäten, die wir von hiesigen Lieferanten und Landwirten, beziehen. Unser Restaurantleiter Herr Albers und unser Küchenchef Herr Rickers haben die hiesigen Lieferanten aufgesucht und sich auf Bauernhöfen rumgetrieben, um sich ein Bild von den Angeboten und Möglichkeiten zu machen, wie wir unser neues Konzept umsetzten konnten. Insofern verwenden wir für unsere ostfriesischen Spezialitäten ausschließlich regionale Produkte von heimischen Erzeugern.Dabei achten wir stets auf Qualität, müssen aber auch die jahreszeitliche Verfügbarkeit berücksichtigen. Viele der Rohprodukte holen wir persönlich vom Hof ab und halten dadurch den persönlichen Kontakt zum Erzeuger. Viele "neue" Rezepte für unsere ostfriesischen Gerichte habe wir in einen großen Rezeptwettbewerb sammeln können. Hierbei stießen wir auf alte ostfriesische Schätze, die in keinem ostfriesischen Kochbuch bisher erwähnt worden sind. So kombinieren wir Altes und Neues zu einem harmonischen Ganzen in unserer guten Stube ostfriesischer Gastlichkeit.

Hotel Regina Maris

Restaurant Störtebeker’s
Badestrasse 7c
26506 Nordseebad Norddeich
Tel: 04931/1893-66
rezeption@hotelreginamaris.de

www.hotelreginamaris.de

mehr...